Coronavirus

Nach dem Shutdown

Stehendes Trinkwasser kann zu einem Problem werden. Wird es längere Zeit nicht aus den Leitungen entnommen, vermehren sich Keime. Besonders gefürchtet sind Legionellen - gefährliche Bakterien, die eine schwere Lungenentzündung auslösen können. Die sogenannte Legionärskrankheit ist

Weiterlesen …

Corona-Krise: Schrittweise in die Normalität?

Dass der Lebensalltag vieler Deutscher trotz der Corona-Krise noch einigermaßen erträglich ist, hängt in hohem Maße von funktionierender Haustechnik ab. Denn ob im Homeoffice, im Supermarkt oder im Krankenhaus - ohne eine verlässliche Versorgung mit Energie,

Weiterlesen …

Das Trinkwasser in Deutschland ist von hoher Qualität. Wenn es zu Problemen kommt, liegt dies in der Regel daran, dass ein Trinkwassersystem nicht nach den Regeln der Technik betrieben wird. Steht das Wasser beispielsweise zu lange in den Leitungen, können sich Legionellen stark vermehren. Die Bakterien

Weiterlesen …

Es gibt enorm viele Bakterienarten, nur wenige schaden der Gesundheit. Zu den gefährlichen Exemplaren gehören Legionellen, die sich in stehendem Wasser bei einer Temperatur zwischen 30° und 45°C stark vermehren und in wenig genutzten Warmwasserleitungen ideale Lebensbedingungen vorfinden. Deswegen

Weiterlesen …

Noch nie haben so viele Arbeitnehmer im Homeoffice gearbeitet wie derzeit. Doch in der Corona-Krise ist die Auftragslage nicht überall gut. Arbeitnehmer sollten vorhandenen Leerlauf nutzen, um sich weiterzubilden. Damit bleiben sie am Ball und qualifizieren sich für die kommenden Aufgaben. Die wachsende

Weiterlesen …

Teams im Homeoffice

Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass fast jeder zweite Berufstätige in Deutschland ganz oder teilweise im Homeoffice arbeitet. So zumindest das Ergebnis einer Befragung des Digitalverbands Bitkom. Auch wenn sich die Zahl derjenigen, die von zu Hause arbeiten, nach der Corona-Krise

Weiterlesen …

Festgelegte Pausenzeiten, Präsenzpflicht im Unternehmen, arbeiten nach der Stechuhr - was viele Jahre selbstverständlich in der Arbeitswelt war, wird für immer mehr Angestellte unvorstellbar. Stattdessen werden neue Formen selbstständiger Aufgabenplanung immer stärker nachgefragt - örtlich und zeitlich

Weiterlesen …

Corona-Krise

Das Jahr begann mit einem Paukenschlag für die Eigenheimbesitzer: Die Bundesregierung hat zur Förderung regenerativer Heizsysteme ein gewaltiges Finanzierungsprogramm ins Leben gerufen. Bis zu 45 Prozent der Kosten übernimmt der Staat, wenn beispielsweise eine ältere Ölheizung gegen ein

Weiterlesen …

Handwerker im Corona-Einsatz

Nicht jeder kann während der Corona-Pandemie ins Home-Office wechseln. Handwerkerinnen und Handwerker beispielsweise müssen bei ihren Kunden weiter dafür sorgen, das alles funktioniert. Das ist vor allem in der systemrelevanten Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik wichtig. Die

Weiterlesen …

Fragen an den SHK-Experten

Die weltweite Pandemie verändert auch die Arbeitswelt. Home-Office oder Kurzarbeit sind für viele zum Alltag geworden. Wie sieht es mit dem Handwerk aus? Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf Fachbetriebe und ihre Kunden? Einige Fragen an Frank Ebisch vom Zentralverband

Weiterlesen …

Von Neuseeland bis Polen, von den USA bis Israel: Rund um den Globus haben Staaten ihre Grenzen geschlossen. Das gilt auch für Deutschland. Außerdem hat das Auswärtige Amt eine weltweite Reisewarnung wegen des Coronavirus ausgesprochen. Die Einschränkungen werden noch eine Weile anhalten, selbst von

Weiterlesen …

Die Urlaubsreise im Jahr 2020 fällt für die meisten Deutschen aus. Die freien Tage werden wohl im eigenen Garten oder auf dem Balkon, auf jeden Fall aber in der näheren Umgebung verbracht werden müssen. Denn nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern sind die Grenzen geschlossen und

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Naturnahes Gärtnern im Herbst
New Work – was steckt dahinter?
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Stufe für Stufe in den Beruf
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Nicht ins Rutschen kommen
Trotz Handicap Karriere machen