Eine Belastung für die ganze Familie

Schlafstörungen bei kindlichem Autismus

Autistische Kinder sind häufig von Schlafstörungen betroffen. Sie kommen schlecht zur Ruhe und werden nachts häufiger wach. Schlechte Schlafqualität sollte ernst genommen werden, denn Müdigkeit wirkt sich negativ auf die Wahrnehmung, das Denken und das Erkennen aus.

Zurück

Login erforderlich

Bitte melden Sie sich in Ihrem kostenlosen Redaktionskonto an, um den Beitrag lesen zu können.

Noch kein Redaktionskonto? Sie können hier ein kostenloses Redaktionskonto erstellen.

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Naturnahes Gärtnern im Herbst
New Work – was steckt dahinter?
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Stufe für Stufe in den Beruf
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Nicht ins Rutschen kommen
Trotz Handicap Karriere machen