Auto, Straßenverkehr ...

Autofahren aktuell

In den Herbst- und Wintermonaten gehören nasse, rutschige Straßen, schlechte Sicht und niedrige Außentemperaturen zum Autofahren dazu - und erhöhen das Unfallrisiko deutlich. Deshalb ist es besonders wichtig, den Pkw zu Beginn der kalten Jahreszeit einem gründlichen Check zu

Weiterlesen …

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Obwohl Wildtiere wie Rehe, Hirsche und Wildschweine das ganze Jahr über auf Futtersuche sind, kommt es besonders in Herbst und Winter vermehrt zu Wildunfällen auf deutschen Straßen. Denn diese Tiere sind vor allem in der Morgen- und Abenddämmerung aktiv. Wichtig zu

Weiterlesen …

Situative Reifenpflicht

Wenn die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, steht der Wechsel von Sommer- auf Winterreifen an. Viele glauben, dass die sogenannte „situative Pflicht“ noch Entscheidungsspielraum lässt. Dem ist aber nicht so - bei Glatteis, Reifglätte, Schnee und Schneematsch sind laut

Weiterlesen …

Sicherheit für das mobile Leben

6.300 Verkehrsunfälle erfasst die Polizei in Deutschland - jeden Tag. Das Risiko, als Geschädigter an einem Unfall beteiligt zu sein, ist also hoch. Meist reicht es, nur wenige Sekunden unaufmerksam zu sein und schon ist es passiert. Die Schuldfrage wird häufig vor Gericht

Weiterlesen …

Mechatroniker der Zukunft

Von 2050 an will Deutschland ohne Emissionen auskommen - auch im Verkehr, der allein ein Viertel der Treibhausgase verursacht. Ingenieure tüfteln deshalb daran, den Lkw zu elektrifizieren. Die Entwicklung schreitet unaufhaltsam voran. Damit einhergehend verändern sich auch die

Weiterlesen …

Unfallrisiken mit Lkw

Ob zu Fuß, mit dem Roller oder auf dem Fahrrad: Schulanfänger sind im Straßenverkehr besonders gefährdet - erst recht, wenn sie auf der rechten Seite direkt hinter einem Laster in den toten Winkel geraten. Dann können sie vom Fahrer übersehen werden. Technische Lösungen, wie

Weiterlesen …

Tipps für den Berufsstart

Hunderttausende Lastwagen rollen über deutsche Straßen - und es werden immer mehr. Da haben Kfz-Mechatroniker in der Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik jede Menge zu tun. Hier wichtige Tipps für den Berufsstart:Ausbildung: Der Handwerksberuf wird in dreieinhalb Jahren erlernt, im

Weiterlesen …

Spaß an der Verantwortung

Ob 500 PS-Zugmaschinen, Straßenreinigungsfahrzeuge oder Busse: Kraftfahrzeugmechatroniker in der Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik untersuchen die Straßengiganten auf mögliche Mängel und beheben sie. Dafür benötigen sie ein gutes Auge und Verantwortungsbewusstsein. Auch Hersteller

Weiterlesen …

Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge

Sicher, intelligenter und verträglicher für die Umwelt - die Entwicklung der Nutzfahrzeuge geht dynamisch voran. Bereits heute sind Elektrik, Elektronik und Datenverarbeitung im Lkw genauso wichtig wie Mechanik. Mit der Zunahme elektrischer Antriebe und

Weiterlesen …

Nutzfahrzeugbranche eröffnet gute Karrierechancen

Immer mehr Elektronik an Bord, High-Tech-Assistenzsysteme, moderne Servicekonzepte und Reparaturmethoden: Wer heute eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bei einem Nutzfahrzeughersteller absolviert, hat mit dem „Schrauber“ vergangener Tage nicht mehr viel

Weiterlesen …

Hightech, Flüssiggas und Elektromotoren

Ein 40-Tonner rollt auf eine Steigung zu. Der Bordcomputer erkennt das und analysiert blitzschnell online verfügbare Topografiedaten, um die optimale Fahrweise am Berg zu ermitteln. Der Lkw passt Beschleunigung und Bremsverhalten selbsttätig an. Das Ergebnis:

Weiterlesen …

Lkw pusten jede Menge Abgase in den Himmel und verpesten die Luft? Das stimmt so schon lange nicht mehr. Denn Brummis werden dank technischer Innovationen immer sauberer und stoßen immer weniger CO2 aus. Auf die Tonne bewegter Masse liegen Lkw im Verbrauch bei unter einem Liter Diesel. Und die

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Nützlinge als kleine Gartenhelfer
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs