Energiesparen und Heizen

Heizen mit Holzpellets

Wer zur Wärmeerzeugung im Eigenheim auf fossile Brennstoffe wie Heizöl und Gas verzichtet, kann sich über hohe Zuschüsse freuen.Der Staat übernimmt beim Einbau einer Pelletheizung einen erheblichen Kostenanteil: In der Regel werden bis zu 35 Prozent erstattet, wenn eine Ölheizung

Weiterlesen …

Klimaschonende Alternative zu Öl und Gas

Eigenheimbesitzer, die heute ihr veraltetes Heizsystem auf Basis von Öl oder Gas austauschen, wollen nicht nur klimafreundlich heizen, sondern vor allem auch wirtschaftlich. Möglich wird dies mit einer Pelletheizung - wer mit den Holzpresslingen heizt, senkt im Vergleich zu Öl oder Gas seine laufenden Energiekosten im Durchschnitt um rund 30 Prozent. Zudem profitieren Eigenheimbesitzer, die sich für eine Pelletheizung entscheiden, von hohen staatlichen Förderungen.

Weiterlesen …

Mit Pellets gegen die Klimakrise

Klimakrise, drohende Importverbote von Öl und Gas oder die ohnehin notwendige Modernisierung des Eigenheims: Immer mehr Hausbesitzer planen, ihre alte Gas- oder Ölheizung zu ersetzen. Die Pelletheizung steht dabei als der Alleskönner unter den alternativen Heizungsanlagen

Weiterlesen …

Bei den Förderprogrammen des Bundes hat sich einiges getan. So wurden im Bereich „Erneuerbare Energien und Energieeffizienz im Gebäudesektor“ mehrere Programme zusammengefasst. Seit dem 1. Juli 2021 fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) den Neubau und die energetische Modernisierung besonders effizienter Gebäude sowohl mit Förderkrediten als auch mit direkten Investitionszuschüssen. Außerdem sind dort seitdem auch Förderkredite für Einzelmaßnahmen möglich.

Weiterlesen …

Wer heute ein Haus baut oder energetisch saniert, muss sich nach einem geeigneten Heizsystem umsehen. Bei der Frage nach dem optimalen Brennstoff wurden die Karten zum Jahresanfang neu gemischt - denn für die fossilen Energieträger Öl und Gas muss jetzt ein CO2-Preis gezahlt werden. Heizöl verteuert sich

Weiterlesen …

Der Staat setzt auch 2022 sein beeindruckendes Förderprogramm fort: Eigenheimbesitzer, die sich von ihrer alten und klimaschädlichen Heizung trennen, bekommen weiterhin erhebliche Zuschüsse für die Umstellung auf ein Heizsystem, das erneuerbare Energien nutzt. Bis Ende 2020 gab es allerdings Ausnahmen,

Weiterlesen …

In den meisten Regionen Deutschlands steigen Immobilien voraussichtlich noch viele Jahre leicht im Wert oder bleiben zumindest wertstabil. Nur in wenigen der insgesamt 401 Landkreise und kreisfreien Städte Deutschlands ist mit einer geringen Abwertung bis 2035 zu rechnen - so das Fazit einer aktuellen

Weiterlesen …

Knapp ein Fünftel der CO2-Emissionen in Deutschland stammen aus privaten Haushalten - ein Großteil davon ist durch Heizen und Strom verursacht. Diese Emissionen müssen sinken, damit die Energiewende gelingt. Gleichzeitig ist der Abschied von fossilen Energieträgern wie Öl oder Gas auch aus

Weiterlesen …

Neu geplante Quartiere sollten sowohl private Rückzugsmöglichkeiten als auch die soziale Teilhabe aller Altersgruppen ermöglichen. Ein generationsübergreifendes Miteinander unterstützen beispielsweise gemeinschaftlich nutzbare Gärten sowie Erholungs-, Sport- und Begegnungsmöglichkeiten.Insbesondere bei

Weiterlesen …

Hightech, Flüssiggas und Elektromotoren

Ein 40-Tonner rollt auf eine Steigung zu. Der Bordcomputer erkennt das und analysiert blitzschnell online verfügbare Topografiedaten, um die optimale Fahrweise am Berg zu ermitteln. Der Lkw passt Beschleunigung und Bremsverhalten selbsttätig an. Das Ergebnis:

Weiterlesen …

Lkw pusten jede Menge Abgase in den Himmel und verpesten die Luft? Das stimmt so schon lange nicht mehr. Denn Brummis werden dank technischer Innovationen immer sauberer und stoßen immer weniger CO2 aus. Auf die Tonne bewegter Masse liegen Lkw im Verbrauch bei unter einem Liter Diesel. Und die

Weiterlesen …

Verantwortung, Weiterbildung und Engagement

Jobs mit guten Zukunftsaussichten liegen derzeit auf der Straße - und zwar buchstäblich, denn europaweit fehlen Lkw-Fahrer*innen. Die Folge: Wer heute neu in den Job startet, kann sich den Arbeitgeber, oft auch den Lkw, und so das beste Angebot wählen. Es lohnt

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Nützlinge als kleine Gartenhelfer
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs