Motor und Technik

Dachentwässerung am Eigenheim

Der Dachentwässerung des Eigenheims wird meist wenig Aufmerksamkeit gewidmet und sie erfüllt ihre Aufgaben weitgehend unbemerkt: Regen oder Schmelzwasser werden vom Dach weggeleitet. Das System besteht aus Regenrinnen, Fallrohren und umfassendem Zubehör. Aber Achtung: Wenn

Weiterlesen …

Entsorgungsfahrzeuge als städtische Klimaschützer

Nachhaltige Mobilität in den Städten, weniger Lärm, bessere Luft - da denken viele zunächst an den Ausbau von Radwegen oder einen attraktiveren Nahverkehr. Was kaum jemand weiß: Riesenpotenzial für den Umwelt- und Klimaschutz steckt auch in der Transport-

Weiterlesen …

Mobilität als wichtiger Faktor für Lebensqualität

Wer mobil ist, bleibt aktiv. Sich mit Freunden und Verwandten zu treffen, engagiert zu sein und Arztbesuche oder Besorgungen zu erledigen braucht Mobilität. Sich zu bewegen, fördert die eigene Gesundheit und damit die Lebensqualität. Der aktuelle Boom im

Weiterlesen …

Ökologisch und platzsparend unterwegs in der Stadt

Die Städte wachsen schneller als ihre Infrastruktur. Vollgestopfte Straßen und Luftverschmutzung sind die Folgen, die vielerorts zu temporären Fahrverboten und neuen Tempo-30-Zonen geführt haben. Die Maßnahmen lösen das grundlegende Problem allerdings

Weiterlesen …

Radeln bei jedem Wetter

Es gibt heute viele Alltagsdinge, die noch vor Kurzem nicht vorstellbar waren - beispielsweise ein Fahrzeug, das die ökologischen Vorteile des E-Fahrrads mit dem Wetterschutz und dem Stauraum eines Autos ergänzt. Aus der Vision ist Wirklichkeit geworden: Prototypen des innovativen

Weiterlesen …

 Die E-Mobilität nimmt Fahrt auf - und zwar dort, wo es am dringendsten ist. In Städten und Ballungsräumen werden wegen des zunehmenden Verkehrs immer mehr Umweltzonen eingerichtet. Für viele ältere Fahrzeuge ist dann Schluss. Bis vor kurzem wäre das noch ein Riesenproblem für den innerstädtischen

Weiterlesen …

Nachdem der Einstieg in die Elektromobilität zögerlich begann, sind Pkw mit einem „E“ am Ende des Nummernschilds mittlerweile häufig im Straßenverkehr anzutreffen. Parallel dazu entstehen immer mehr Ladestationen. Für viele überraschend sind auch elektrisch betriebene Lkw auf dem Vormarsch und haben

Weiterlesen …

E-Mobilität wird richtig groß

40 Tonnen Lebensmittel, Waren oder Pakete umweltschonend in die Stadt bringen? Was vor kurzem noch wie eine Utopie klang, ist heute mit modernen Lkw, die leistungsstarke Elektromotoren unter der Haube haben, kein Problem mehr. Mittlerweile sind immer mehr rein elektrische

Weiterlesen …

Der Staat braucht die Unterstützung von Unternehmen

Erst der Klimapakt und dann die Verdoppelung des staatlichen Umweltbonus im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms - die Bundesregierung zeigt deutlich, wie wichtig ihr der Ausbau der E-Mobilität in Deutschland ist. Der „Masterplan Ladeinfrastruktur“ sieht

Weiterlesen …

In Elektromobilität investieren

Erst der Klimapakt und dann die Verdoppelung des staatlichen Umweltbonus im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms - die Bundesregierung meint es ernst mit der E-Mobilität. Bis 2030 soll es rund zehn Millionen zugelassene E-Autos geben, die an bundesweit einer Million

Weiterlesen …

Die Verkehrswende kann gelingen, wenn sich innovative Ideen zur E-Mobilität durchsetzen. Bestes Beispiel ist e-CarSharing. Die Idee dahinter: Das Auto gehört nicht mehr dem Nutzer selbst, sondern wird von vielen geteilt. Durch ein starkes Netzwerk steht dann deutschlandweit immer dann ein Fahrzeug zur

Weiterlesen …

Fachkräftemangel, Ausbildung & E-Trucks

Berufskraftfahrer beliefern Supermärkte, Tankstellen, befördern Personen oder transportieren schwere Baumaschinen, und sind damit ein wichtiger Stützpfeiler der Gesellschaft. Doch weil aktuell viele Lkw-Fahrer in Rente gehen und das Frachtaufkommen steigt, sucht die

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Naturnahes Gärtnern im Herbst
New Work – was steckt dahinter?
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Stufe für Stufe in den Beruf
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Nicht ins Rutschen kommen
Trotz Handicap Karriere machen