Energiesparen und Heizen

Der Staat setzt auch 2021 sein beeindruckendes Förderprogramm fort: Eigenheimbesitzer, die sich von ihrer alten und klimaschädlichen Heizung trennen, bekommen weiterhin erhebliche Zuschüsse für die Umstellung auf ein Heizsystem, das erneuerbare Energien nutzt. Bis Ende letzten Jahres gab es allerdings

Weiterlesen …

Wer heute ein Haus baut oder energetisch saniert, muss sich nach einem geeigneten Heizsystem umsehen. Bei der Frage nach dem optimalen Brennstoff wurden die Karten zum Jahresanfang neu gemischt - denn für die fossilen Energieträger Öl und Gas muss jetzt ein CO2-Preis gezahlt werden. Heizöl verteuert sich

Weiterlesen …

Energieunternehmen können im Namen von Verbraucherinnen und Verbrauchern Strom- und Gasverträge kündigen. Ursprünglich sollte so der Wechsel von Energieanbietern erleichtert werden. Doch dubiose Anbieter machen sich diese Regel offenbar zunutze: Sie kündigen ohne Einverständnis der Verbraucher Strom- und

Weiterlesen …

Entsorgungsfahrzeuge als städtische Klimaschützer

Nachhaltige Mobilität in den Städten, weniger Lärm, bessere Luft - da denken viele zunächst an den Ausbau von Radwegen oder einen attraktiveren Nahverkehr. Was kaum jemand weiß: Riesenpotenzial für den Umwelt- und Klimaschutz steckt auch in der Transport-

Weiterlesen …

Mobilität als wichtiger Faktor für Lebensqualität

Wer mobil ist, bleibt aktiv. Sich mit Freunden und Verwandten zu treffen, engagiert zu sein und Arztbesuche oder Besorgungen zu erledigen braucht Mobilität. Sich zu bewegen, fördert die eigene Gesundheit und damit die Lebensqualität. Der aktuelle Boom im

Weiterlesen …

Ökologisch und platzsparend unterwegs in der Stadt

Die Städte wachsen schneller als ihre Infrastruktur. Vollgestopfte Straßen und Luftverschmutzung sind die Folgen, die vielerorts zu temporären Fahrverboten und neuen Tempo-30-Zonen geführt haben. Die Maßnahmen lösen das grundlegende Problem allerdings

Weiterlesen …

Radeln bei jedem Wetter

Es gibt heute viele Alltagsdinge, die noch vor Kurzem nicht vorstellbar waren - beispielsweise ein Fahrzeug, das die ökologischen Vorteile des E-Fahrrads mit dem Wetterschutz und dem Stauraum eines Autos ergänzt. Aus der Vision ist Wirklichkeit geworden: Prototypen des innovativen

Weiterlesen …

 Die E-Mobilität nimmt Fahrt auf - und zwar dort, wo es am dringendsten ist. In Städten und Ballungsräumen werden wegen des zunehmenden Verkehrs immer mehr Umweltzonen eingerichtet. Für viele ältere Fahrzeuge ist dann Schluss. Bis vor kurzem wäre das noch ein Riesenproblem für den innerstädtischen

Weiterlesen …

Nachdem der Einstieg in die Elektromobilität zögerlich begann, sind Pkw mit einem „E“ am Ende des Nummernschilds mittlerweile häufig im Straßenverkehr anzutreffen. Parallel dazu entstehen immer mehr Ladestationen. Für viele überraschend sind auch elektrisch betriebene Lkw auf dem Vormarsch und haben

Weiterlesen …

Energiesparen ist ein immer wichtigeres Thema: Unter Eigenheimbesitzern wird deswegen viel über Dämmung und klimaschonende Heizsysteme diskutiert. Aber auch andere Faktoren haben großen Einfluss auf die Klimabilanz der eigenen vier Wände. Neben dem individuellen Heiz- und Lüftungsverhalten spielt vor

Weiterlesen …

E-Mobilität wird richtig groß

40 Tonnen Lebensmittel, Waren oder Pakete umweltschonend in die Stadt bringen? Was vor kurzem noch wie eine Utopie klang, ist heute mit modernen Lkw, die leistungsstarke Elektromotoren unter der Haube haben, kein Problem mehr. Mittlerweile sind immer mehr rein elektrische

Weiterlesen …

Nicht nur E-Autos, auch die passende Ladeinfrastruktur wird gefördert: 900 Euro vom Staat kann sich sichern, wer eine Wallbox für die private Nutzung installieren lässt. Die Förderung vergibt die KfW-Bank über das Programm 440. Um den Zuschuss zu erhalten, müssen die Antragsteller drei Voraussetzungen

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Naturnahes Gärtnern im Herbst
New Work – was steckt dahinter?
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Stufe für Stufe in den Beruf
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Nicht ins Rutschen kommen
Trotz Handicap Karriere machen