Kompostieren

Der Kreislauf des Gartens

Über knackig frische Äpfel oder Birnen, direkt vom eigenen Baum gepflückt, freut sich jeder. Doch fällt im Spätsommer das buntgefärbte Laub von den Obstbäumen und bedeckt Rasen und Wege, finden das viele Hobbygärtner lästig. Ganz zu Unrecht, denn das Herbstlaub fügt sich zwar

Weiterlesen …

Wohin mit den Gartenabfällen? Vor allem im Herbst stellt sich diese Frage - wenn Sträucher und Stauden den letzten Schnitt bekommen, Bäume ihr Laub verlieren und dazu noch der Grünabfall vom Rasenmähen kommt. All diese organischen Abfälle sind einfach zu schade für die Biotonne. Denn Gartenbesitzer

Weiterlesen …

Nützliche Gartentipps

Im Gartenjahr fallen große Mengen organischer Abfälle an. Stauden- und Heckenschnitt, Mähgut vom Rasen und viel buntes Herbstlaub. Selbst in kleineren Gärten lässt sich damit rasch und sauber ein wertvoller und nährstoffreicher Naturdünger herstellen. Die sogenannte

Weiterlesen …

Obst- und Zierbäume sind in vielen Gärten der optische Mittelpunkt. Allerdings verlieren die meisten Gehölze jedes Jahr ihre Blätter - und machen damit Gartenbesitzern viel Arbeit. Wer den Kampf gegen die bunte Blätterflut möglichst stressfrei gewinnen möchte, sollte über die sogenannte

Weiterlesen …

Naturnahes Gärtnern braucht etwas Planung. Wer beispielsweise im nächsten Frühjahr seine Blumen- und Gemüsebeete mit nährstoffreichem Kompost aktivieren möchte, sollte die Herbsttage zur Vorbereitung nutzen. Denn gerade jetzt fällt viel organischer Gartenabfall an: vor allem Laub, aber auch

Weiterlesen …

Stachliger Gartenfreund

In der Literatur gilt er als listiger Schlaukopf - für den Gartenbesitzer ist er ein sympathischer Helfer. Der Europäische oder auch Braunbrust-Igel ist ein Einzelgänger und vornehmlich in der Dunkelheit unterwegs. Er kann sehr gut hören und riechen, auch der Tastsinn ist

Weiterlesen …

Natürliches Gärtnern bedeutet, sich auch mit dem Thema Kompostierung auseinanderzusetzen. Denn viele organischen Reste sind kein Abfall, sondern lassen sich in wertvolle Humuserde verwandeln. Der Boden erhält so wichtige Nährstoffe zurück und wird langfristig lockerer. Bei einem normalen Komposthaufen

Weiterlesen …

Wie die meisten Pflanzen tragen auch Obstbäume besser, wenn sie optimal mit Nährstoffen versorgt sind. „Im Frühling wird der Grundstein für üppiges Wachstum und eine reiche Ernte gelegt“, weiß Sabine Klingelhöfer vom Gartenspezialisten Neudorff. Gut geeignet ist Kompost, der im Frühjahr ausgebracht und

Weiterlesen …

Dünger und Dämmung

Viele betrachten Laub als lästigen Abfall. An den richtigen Stellen im Garten eingesetzt, können die abgefallenen Blätter jedoch sehr nützlich sein. So eignen sie sich zum Beispiel hervorragend für die Herstellung von nährstoffreichem Mulchkompost. Es ist ganz leicht: Zuerst das Laub

Weiterlesen …

Ob Staudenschnitt, Laub oder Zweige: Bei der Gartenarbeit fallen regelmäßig jede Menge Abfälle an. Sie lassen sich sinnvoll verwerten - im Kompost. Spezielle Thermokomposter wie DuoTherm von Neudorff sind dafür eine gute Lösung: Durch die Isolierung der doppelten Wandkonstruktion bleibt die Wärme im

Weiterlesen …

Gartenbesitzer wissen ihre organischen Abfälle zu schätzen. Denn gut zersetzt, liefert der Kompost kostenlos natürliche Nährstoffe für ein kräftiges Pflanzenwachstum. Damit die Kompostierung nicht länger als nötig dauert, empfiehlt es sich, Gartenabfälle zu zerkleinern, in einen doppelwandig isolierten

Weiterlesen …

Über die vielen bunten Blätter im Herbst sollten sich Gartenbesitzer nicht ärgern. Denn sie lassen sich prima flächig kompostieren und so natürlich nutzen. Dazu das Laub in einer 15 bis 20 Zentimeter dicken Schicht auf Beeten ausbreiten. Klein- und Kleinstlebewesen bauen die Laubdecke über den Winter ab.

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Nützlinge als kleine Gartenhelfer
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs