Schädlinge im Garten

Kinder schützen

Wenn Kinder im Garten spielen, entdecken sie oft Dinge, die Erwachsenen kaum auffallen. Das erste blühende Maiglöckchen, der hellbraune Pantherpilz oder die leuchtenden Blüten des Fingerhuts - um nur drei Beispiele giftiger Gewächse zu nennen. „Gartenbesitzer mit kleineren Kindern sollten

Weiterlesen …

Giersch im Garten wirksam bekämpfen

Für manche ist es ein schmackhaftes Wildgemüse voller Mineralstoffe - für die meisten allerdings ein hartnäckiges Unkraut. Giersch trägt auch den Namen „Zipperleinskraut“ und wurde im Mittelalter in Klostergärten als Heilpflanze gegen Gicht und Rheuma angebaut. Im

Weiterlesen …

Natürliche Unkrautbarriere erleichtert die Gartenarbeit

Zwischen Stauden, unter Rosensträuchern, Hecken oder Obstgehölzen - Unkraut wächst scheinbar schneller als jede Nutzpflanze und oft dort, wo es stört. Das mühselige Jäten gehört deswegen zu den Standardaufgaben jedes Gartenbesitzers. Aber es gibt

Weiterlesen …

Wer die Blütenpracht im eigenen Garten genießen möchte, muss nicht nur seine Lieblingspflanzen pflegen, sondern sich immer wieder mit Unkräutern auseinandersetzen. Denn die wuchernden Störenfriede vermehren sich schnell, verbrauchen wichtige Nährstoffe und rauben anderen Pflanzen nicht nur Licht, sondern

Weiterlesen …

Natürliche Fettsäuren gegen Unkraut

Ob Unkraut, Beikraut oder Wildkraut - unerwünschte Pflanzen machen Hobbygärtnern das Leben schwer. Hahnenfuß, Löwenzahn, Giersch und Schachtelhalm sind besonders zäh. Während die einen weite Ausläufer bilden, schieben andere ihre Wurzeln tief in die Erde. Und auch wenn

Weiterlesen …

Wenn frische Salatblätter über Nacht fast verschwinden, reife Erdbeeren angefressen werden und vom Rittersporn nur noch Stängel übrig sind - dann waren meist Nacktschnecken am Werk. Sie kommen bei Dunkelheit oder Regen aus ihren Erdverstecken und können ganze Ernten vernichten. Im Garten werden die

Weiterlesen …

Mit Nematoden biologisch gärtnern

Die Engerlinge des Gartenlaubkäfers und die Larven des Dickmaulrüsslers haben verschiedene Vorlieben - während die einen sich vorzugsweise mit den Wurzeln von Grashalmen den Bauch füllen, ernähren sich die anderen von den Wurzeln von Rhododendron und Glanzmispel. Der

Weiterlesen …

Nimmersatter Gartenlaubkäfer

Wenn die Grünfläche plötzlich gelbe Flecken bekommt, kann das ein Zeichen für massiven Schädlingsbefall sein. Denn die Engerlinge von Gartenlaubkäfern fressen im Verborgenen und können große Schäden anrichten: Sie lassen sich die Wurzeln der Gräser schmecken. Werden sie nicht

Weiterlesen …

Ökologisch gärtnern

Rhododendron-Fans und Efeu-Freunde kennen das Problem: Angefressene Blattränder und kränkelnde Pflanzen. Dennoch ist weit und breit kein Schädling zu sehen. Urheber ist der nachtaktive Dickmaulrüssler, ein kleiner schwarzbrauner Käfer. Besonders gefährlich sind seine Nachkommen, weiße

Weiterlesen …

Biologischer Pflanzenschutz

Die Glanzmispel gehört zur Familie der Rosengewächse. Es gibt etwa 60 Arten, die rotlaubigen Varianten sind bei Gartenbesitzern besonders beliebt. Und auch sonst weiß sich der wachstumsfreudige Strauch in Szene zu setzen: Von Mai bis Juni macht er mit kleinen weißen

Weiterlesen …

Obstbäume ganz einfach schützen

Der Herbst ist für manchen Gartenschädling eine sehr aktive Zeit. So schlüpft beispielsweise das Weibchen des Frostspanner-Falters erst Ende September aus dem Boden. Die flugunfähigen Insekten klettern an Gehölzen bis in die Krone und locken dort mit Duftstoffen die

Weiterlesen …

Biologisch gärtnern

Sie fressen im Verborgenen und können große Schäden an-richten: Engerlinge von Gartenlaubkäfern fressen an den Wurzeln von Pflanzen, besonders gern an Rasenwurzeln. Die deutlich sichtbaren Symptome sind gelbe Flecken in der Grünfläche. An diesen Stellen lässt sich der abgestorbene

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Nützlinge als kleine Gartenhelfer
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs