Rund ums Wohnen und Zuhause

In der Adventszeit geht nichts über Engelfiguren, Nussknacker und Räuchermännchen. Was kaum jemand weiß: Ihren Ursprung haben sie alle im Erzgebirge. Als im 17. Jahrhundert die Erzvorkommen in der Region zurückgingen, musste sich die Bevölkerung neue Erwerbszweige erschließen, die sie unter anderem in

Weiterlesen …

Stilvoller, traditioneller Adventsschmuck

Das Erzgebirge ist die Schatzkammer des Weihnachtsschmucks. Hier werden auch die traditionellen Faltenrockengel hergestellt, die in vielen Familien seit Generationen zur Weihnachtsdekoration gehören. Wer die kleinen Kunstwerke das erste Mal in der Hand hält, ist

Weiterlesen …

Vom Kauf bis zum Werterhalt

Das Naturmaterial Holz spielt bei der stimmungsvollen Dekoration für die Advents- und Weihnachtzeit eine wichtige Rolle. Waldreiche Gebiete wie das Erzgebirge sind bekannt und berühmt für ihre meisterlich gefertigten Holzdekorationen, vor allem für die beliebten

Weiterlesen …

Zu Hause wieder frei durchatmen

Rund acht Millionen Deutsche leiden unter einer Hausstaubmilbenallergie. Bleibt sie über Jahre unbehandelt, kann das bei Betroffenen zu Asthma führen. Glücklicherweise gibt es dank des technischen Fortschritts gute Möglichkeiten, die Verbreitung der kleinen Spinnentiere

Weiterlesen …

Ungebetene Gäste wirksam bekämpfen

Hausstaubmilben gehören neben Pollen zu den häufigsten Auslösern von Atemwegserkrankungen in Deutschland. Dies liegt vor allem daran, dass die kleinen achtbeinigen Spinnentiere sehr widerstandsfähig sind und selbst bei 1.200 Umdrehungen pro Minute in der Waschmaschine

Weiterlesen …

Im Schlafzimmer erholen wir uns, tanken neue Energie und wollen uns einfach wohlfühlen. Doch manchem wird der Morgen vergrault durch heftige Niesattacken, verklebte oder tränende Augen bis hin zu schweren Asthmaanfällen mit Atemnot. Grund dafür kann eine Hausstaubmilbenallergie sein. Und eine

Weiterlesen …

Die Nase läuft, die Augen tränen, der Hals tut weh - das sind nur drei von vielen Symptomen, unter den Hausstauballergiker leiden können. Auslöser dafür ist das Milbenallergen, das sich im Kot der Hausstaubmilben befindet. Die winzigen Spinnentiere kommen in jeder Wohnung vor. Sie sitzen in Matratzen,

Weiterlesen …

SiIberne Messer, Gabeln und Löffel kommen in vielen Familien nur zu ganz besonderen Anlässen zum Einsatz. Das Problem: sind silberne Gegenstände nicht permanent im Gebrauch, laufen sie schnell schwarz an. Wird beispielsweise das Erb-Besteck nur wenige Mal im Jahr aus der Schublade genommen, ist es meist

Weiterlesen …

Förderung jetzt noch nutzen

Mehr individueller Komfort und weniger gefährliche Stolperfallen: Das Interesse am altersgerechten Badumbau wächst - auch weil es wieder Fördermittel gibt. Über das Programm „Altersgerecht Umbauen“ der KfW-Förderbank können sowohl Besitzer von Wohneigentum als auch Mieter

Weiterlesen …

Das schöne Spiel zwischen Hell und Dunkel

Wer aus dem eigenen Bad eine Wellness-Oase machen möchte, braucht eine durchdachte Lichtplanung. Denn nur, wenn die Beleuchtung stimmt, lassen sich Zweckmäßigkeit und Ästhetik so miteinander verbinden, dass echte Wohlfühlatmosphäre entsteht. Wesentlich dafür ist

Weiterlesen …

Schlaue Technik für Senioren

Ein sicheres Zuhause mit möglichst wenigen Barrieren ist besonders für ältere und mobilitätseingeschränkte Bewohner wichtig. Neue Smart-Home-Technologien helfen dabei. Vor allem im Badezimmer bietet das sogenannte Ambient Assisted Living (AAL) sinnvolle Lösungen, die sich ohne

Weiterlesen …

Komfortgewinn durch Zusatzfunktionen

Um aus dem Bad eine echte Wohlfühloase zu machen, kommt es nicht nur auf das Ambiente und die Beleuchtung an - auch die einzelnen Gerätefunktionen sind wichtig für das Wohlgefühl. Dabei kommt es nicht so sehr auf die Größe an, denn Dusche und Badewanne sind heute mit

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Die Terrasse wird zum Traumziel
Vom Schmetterling zum Krieger
Holzböden im Herbst richtig pflegen
Das Immunsystem mit Genuss unterstützen
Klimapaket und Eigenheim
Tipps für die Herbstbepflanzung
Hoch im Kurs: IT-Berufe
Gefahr am Straßenrand
Trotz Handicap Karriere machen