Fahrtipps

Regen, Glätte, Nebel

Autofahrer sind wegen der kürzeren Tage wesentlich häufiger bei Dunkelheit und Dämmerlicht unterwegs. Kommt dann auch noch schlechtes Wetter dazu, wird die Fahrt schnell zur Herausforderung. Umso wichtiger ist es, stets gute Sicht zu haben. Grundvoraussetzung ist eine

Weiterlesen …

Ein Winterurlaub in den Bergen - gibt es etwas Schöneres? Wäre da nur nicht das viele Gepäck. Für Ski-Ausrüstung und dicke Kleidung stoßen Wintersportbegeisterte mit kleineren Familien- oder Stadtautos schnell an ihre Grenzen. Das ist aber kein Grund, zu Hause zu bleiben. Wintertaugliche Kombis oder Vans

Weiterlesen …

In den Wintermonaten sollten Kunden beim Reservieren eines Mietwagens unbedingt auf Winterreifen bestehen - sonst wird es teuer. Denn was viele nicht wissen: Verantwortlich für die richtige Bereifung ist der Fahrer, nicht der Autovermieter. Glücklicherweise gibt es verantwortungsvolle Anbieter wie Sunny

Weiterlesen …

Neigt sich das Jahr dem Ende zu, beginnt die Skisaison. Ob Langlauf in Schweden, Abfahrt in Österreich oder Snowboarden in Italien - neben vielseitigen Pistenkilometern haben die Urlaubsdestinationen auch abseits der Hänge jede Menge zu bieten. Kein Wunder also, dass viele Feriengäste auf den Mietwagen

Weiterlesen …

Falsch eingestelltes oder defektes Licht am Auto ist keine Seltenheit - in der dunklen Jahreszeit aber sehr gefährlich. Nebel und Nässe sorgen für schlechte Sichtverhältnisse und erhöhen das Unfallrisiko. Fahrzeugbesitzer sollten deshalb regelmäßig alle Scheinwerfer prüfen - dabei die Nebelschlussleuchte

Weiterlesen …

Mit fallenden Temperaturen verlieren Sommerreifen an Grip. Deshalb gilt die „Von O bis O“-Regel: Nach ihr sollten Winterpneus von Oktober bis Ostern am Fahrzeug montiert sein, um die anspruchsvollen Straßenverhältnisse durch Regen, Schnee und Matsch sicher meistern zu können. Wichtig zu wissen: „Wer mit

Weiterlesen …

Herbstzeit ist Wildwechselzeit. Vor allem in waldreichen Gebieten sollten Autofahrer bremsbereit sein und nicht zu schnell fahren. Taucht ein Tier auf, erst bremsen, dann hupen und abblenden, um dem Wild den Fluchtweg sichtbar zu machen. Lässt sich eine Kollision nicht vermeiden, möglichst nicht

Weiterlesen …

Matsch, Eisregen und überfrierende Nässe: Für Autofahrer können die kalten Monate des Jahres richtig anstrengend werden. Umso wichtiger ist es, das Fahrzeug rechtzeitig einem umfassenden Wintercheck zu unterziehen. Hierzu Thiess Johannssen von den Itzehoer Versicherungen: „Licht und Sicht sind die beiden

Weiterlesen …

In der dunklen Jahreszeit kommt es häufig zu Unfällen, weil die Beleuchtung an Autos nicht richtig funktioniert. Vor allem bei Regen oder Schneetreiben ist defektes Licht am Pkw gefährlich. „Eine funktionierende Beleuchtung am Fahrzeug ist nicht nur vorgeschrieben, sondern dient auch der eigenen

Weiterlesen …

So schön die Abend- oder Morgensonne auch ist: In der kalten Jahreszeit steht sie oft so niedrig, dass sie Autofahrern genau in die Augen scheint. Die Sicht wird dann extrem schlecht, die Unfallgefahr steigt dramatisch. Ähnliches gilt auch bei Dunkelheit, wenn entgegenkommende Autos mit ihren

Weiterlesen …

Nach neuesten Zahlen benutzen mehr als die Hälfte aller Autofahrer regelmäßig ihr Handy am Steuer. Dramatisch: Bei einem sieben Sekunden langen Blick aufs Smartphone legt der Fahrer mit Tempo 80 über 150 Meter im Blindflug zurück. Daher wundert es auch nicht, dass mittlerweile mehr Menschen durch

Weiterlesen …

Wie lästig: Nachts hat es gefroren und morgens muss es schnell zur Arbeit gehen. Statt langwierigem Eiskratzen einfach nur ein kleines Guckloch für den Fahrer freilegen und darauf hoffen, dass der Rest schnell auftaut - das ist keine gute Idee und auch strafbar. „Wer dabei erwischt wird, muss 10 Euro

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Naturnahes Gärtnern im Herbst
New Work – was steckt dahinter?
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Stufe für Stufe in den Beruf
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Nicht ins Rutschen kommen
Trotz Handicap Karriere machen