Gesundheit

Richtige Pflege an kalten Tagen

Drinnen warme Heizungsluft, draußen klirrend kalt - die Temperaturschwankungen im Winter machen der Haut zu schaffen. Sie verliert Feuchtigkeit und reagiert deutlich empfindlicher auf äußere Reize. Warum ist das so? „Sobald die Temperaturen unter acht Grad sinken, drosseln

Weiterlesen …

Mit Leinöl die Feuchtigkeitsdepots auffüllen

Mit dem Alter beginnt die Haut an Elastizität zu verlieren. Deswegen hat reifere Haut andere Ansprüche als in jungen Jahren. Denn sie kann weniger Feuchtigkeit speichern, ist dadurch nicht mehr so elastisch, so dass Fältchen und Falten entstehen. Dermatologen

Weiterlesen …

Östrogenmangel beeinflusst das Hautbild

In den Wechseljahren bemerken viele Frauen deutliche Hautveränderungen. Dass die Probleme auch mit dem sinkenden Östrogenspiegel zusammenhängen, wissen die wenigsten. „Östrogen leistet einen wichtigen Beitrag zum Aufbau der Haut, etwa bei der Bildung straffender

Weiterlesen …

Jeder vierte Mann macht im Laufe seines Lebens Erfahrungen mit Inkontinenz, häufig als Folgeerscheinung einer Prostataerkrankung. Viele Betroffene leiden unnötig lange, weil sie aus falscher Scham nicht zum Arzt gehen. Denn Blasenschwäche ist gut behandelbar. Am Anfang steht eine Untersuchung beim

Weiterlesen …

Das Smartphone erinnert an Impftermine

Jedes Jahr führt die Grippe zu Millionen von Arztbesuchen. In der letzten Saison waren besonders viele Menschen betroffen. Um dem vorzubeugen, reichen nicht immer nur eine gesunde Ernährung und viel Bewegung: Vor allem Risikogruppen wie Senioren, chronisch Kranke

Weiterlesen …

Die meisten Unfälle passieren in den eigenen vier Wänden. Eine gut sortierte Hausapotheke dient bei leichten Schmerzen, Verletzungen oder Unwohlsein als schneller Helfer. Deswegen ist es wichtig, Medikamente und Verbandsmittel regelmäßig zu überprüfen. Worauf ist dabei zu achten? Dr. Thomas Wöhler,

Weiterlesen …

Geschenkidee

Frische Luft ist gleichbedeutend mit Gesundheit und Wohlbefinden - und dennoch in vielen Wohnräumen keine Selbstverständlichkeit mehr. Wer sich und seinen Lieben etwa Gutes tun möchte, kann einen Luftsensor verschenken, der permanent den Zustand der Raumluft analysiert und seine Messdaten

Weiterlesen …

Geschenktipp für Hobbyköche

Ein tragbarer Luftreiniger für die Küche als Geschenkidee? Wer keine Dunsthaube hat, wird das Präsent sehr zu schätzen wissen. Und zwar nicht nur beim Kochen, denn auch Kaffeemaschinen, Toaster, Wasserkocher und viele weitere Ku¨chengera¨te sorgen für zu viel Feuchtigkeit in

Weiterlesen …

... klingt auf den ersten Blick etwas merkwürdig, macht aber durchaus Sinn. Denn in der Raumluft tummelt sich so allerhand, was der Gesundheit abträglich ist. Bakterien, Staub, Schimmelsporen und schlechte Gerüche lassen sich jedoch ganz einfach entfernen - mit einem kleinen Luftreiniger, dessen spezielles

Weiterlesen …

Häufiges Niesen, juckende Augen, Husten oder Kratzen im Hals - was viele Menschen erst einmal als kleine Erkältung auf die leichte Schulter nehmen, entpuppt sich gerade im Frühling als Allergie. Rund 16 Prozent der Deutschen leiden mittlerweile an unangenehmem Heuschnupfen, so die Stiftung Deutscher

Weiterlesen …

Hilfsmittel steigern Lebensqualität

Rund 1,7 Millionen Menschen in Deutschland leben mit Demenz. Die Krankheit zerstört die Nervenzellen in den verschiedenen Hirnregionen - auch die zur Steuerung der Blase. Etwa 70 bis 80 Prozent der Demenzkranken leiden deswegen an einer Harninkontinenz. Die Folge ist

Weiterlesen …

Zunehmend mehr Menschen leiden an einer chronischen Nierenerkrankung - viele von ihnen sind älter als 60. Ob mit oder ohne Dialysepflicht: Betroffene brauchen in der Regel die Unterstützung von Angehörigen, um den erforderlichen Nährstoffbedarf zu decken und einer Mangelernährung vorzubeugen. Denn aus

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Naturnahes Gärtnern im Herbst
New Work – was steckt dahinter?
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Stufe für Stufe in den Beruf
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Nicht ins Rutschen kommen
Trotz Handicap Karriere machen