Gesundheit

Arbeiten am Schreibtisch

Früher oder später trifft es fast jeden: Beschwerden im Rücken sind eine echte Volkskrankheit. Knapp 85 Prozent der Erwachsenen leiden im Laufe ihres Lebens mindestens einmal unter den schmerzhaften Bewegungseinschränkungen, bei 14 Prozent wird das Gesundheitsproblem chronisch.

Weiterlesen …

Winterblues oder doch mehr?

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, schlägt das vielen Menschen aufs Gemüt. Der sogenannte Winterblues macht sich bemerkbar. Das saisonale Stimmungstief muss meist nicht ärztlich behandelt werden. Gezielte Entspannungstechniken wie Meditation oder Yoga

Weiterlesen …

In einigen Branchen wie dem Rettungswesen, der medizinischen Versorgung oder der Gastronomie ist Schichtarbeit schon immer eine Selbstverständlichkeit. Aber die Welt ist im Wandel, was sich auch auf das Arbeitsleben auswirkt. Globalisierung, Digitalisierung und immer komplexere Lieferwege zwingen viele

Weiterlesen …

Krank durch Schichtarbeit?

Schichtarbeit gilt als dauerhafte Belastung für den Körper und führt oft zu gesundheitlichen Problemen. Spürbare Beeinträchtigungen sollten keinesfalls ignoriert werden. „Wer das Gefühl hat, dass der Arbeitsplatz der Gesundheit schadet, tut gut daran, sich umgehend an den

Weiterlesen …

Schichtarbeit

Viele Unternehmen unterschätzen die gesundheitlichen Risiken der Schichtarbeit - und schaden sich dadurch letztlich selbst. „Wer Mitarbeiter in der Schichtarbeit überlastet, muss mit krankheitsbedingten Ausfällen rechnen, die richtig teuer werden können,“ warnt Klaus Depner vom

Weiterlesen …

Schlafstörungen sind bei Schichtarbeitern eher die Regel als die Ausnahme - und können ernsthafte gesundheitliche Probleme nach sich ziehen. Klaus Depner vom Personaldienstleister Randstad Deutschland: „Es gibt unterschiedliche genetische Prägungen, die sogenannten Früh- und Spättypen. Deswegen kommen

Weiterlesen …

Gesundheitsschädliche Viren sind viel zu klein, um vom menschlichen Auge wahrgenommen zu werden. Sie warten auf Türklinken auf ihr nächstes Opfer oder nutzen die beim Niesen und Husten ausgestoßenen Tröpfchen, um sich zu verbreiten. Werden Hygienemaßnahmen konsequent eingehalten, lässt sich das

Weiterlesen …

Nach wie vor wird viel im Homeoffice gearbeitet. Meetings finden als Video Calls statt, die Zahl der persönlichen Kontakte ist in vielen Unternehmen deutlich zurückgegangen. Aber es gibt etliche Berufe, wo es ohne persönlichen Austausch nicht geht - etwa in öffentlichen Einrichtungen, im Einzelhandel und

Weiterlesen …

Die Ansteckungsgefahr senken

Sich selbst und andere vor Viren zu schützen, ist nicht einfach. Ausreichend Abstand und eine Mund-Nasen-Maske verringern das Risiko der sogenannten Tröpfcheninfektion. Denn wer hustet oder niest, kann Corona-belastete Tröpfchen bis zu sechs Meter weit schleudern. Das

Weiterlesen …

Was wir von Corona lernen

Die alljährliche Grippesaison war schon vor der Corona-Pandemie eine schwierige Zeit für Risikogruppen. Häufig kam es zu schweren Krankheitsverläufen. Gesundheitsexperten rechnen in den nächsten Jahren mit einer Abschwächung, denn der Umgang mit ansteckenden Krankheiten wird ein

Weiterlesen …

Yoga & Co. bewegen auch Ältere

Wir sind so jung, wie wir uns fühlen - das gilt für viele Bereiche des Lebens, besonders aber wenn es um Sport und Fitness im Alter geht. Deswegen stehen beim Yoga nicht körperliche Höchstleistungen im Vordergrund, sondern es geht vor allem darum, Körper, Geist und den

Weiterlesen …

Beckenbodentraining gegen Blasenschwäche

In Deutschland leiden viele Menschen unter Inkontinenz. Entgegen aller Vorurteile sind nicht nur Ältere betroffen: Auch junge Frauen in der Schwangerschaft oder nach einer Entbindung müssen sich mit Blasenschwäche auseinandersetzen. Hilfreich sind einfache

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Naturnahes Gärtnern im Herbst
New Work – was steckt dahinter?
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Stufe für Stufe in den Beruf
Das Ferienhaus als Altersvorsorge
Nicht ins Rutschen kommen
Trotz Handicap Karriere machen