Ausbildung und Beruf

Wenn der Fußboden im Büro jeden Morgen frisch gesaugt ist und die Küche blitzt und blinkt, haben Gebäudereiniger ganze Arbeit geleistet. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo es schmutzig wird: in der Fabrik, im Krankenhaus, Schwimmbad, Bürogebäude oder in Bus und Bahn.

Weiterlesen …

Die Digitalisierung macht auch vor der Gebäudereinigung nicht Halt: Saug- und Wischroboter kennen viele schon aus dem eigenen Haushalt, und auch Fensterputzroboter setzen sich immer mehr durch. So wird es nicht mehr lange dauern, bis in der gewerblichen Reinigung autonome

Weiterlesen …

Wer glaubt, dass Gebäudereiniger nur Räume in Ordnung bringen, unterschätzt den Ausbildungsberuf deutlich. Denn Gebäudereiniger arbeiten nicht nur in Büros, sondern auch in Fabriken, reinigen und desinfizieren Räume in Krankenhäusern, beseitigen Grafitti per Sandstrahlreinigung von

Weiterlesen …

Nach der dreijährigen Ausbildung zum staatlich geprüften Gebäudereiniger stehen viele Karrierewege offen. „Gebäudereiniger ist eine gute Basis für Zusatzausbildungen oder ein anschließendes Studium“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad. Der Klassiker unter den

Weiterlesen …

Besseres Arbeitsklima

Hundefreundliche Büros sind heutzutage keine Ausnahme mehr. Unternehmen erlauben immer öfter die Mitnahme des Vierbeiners. Dies ermöglicht manchen Berufstätigen überhaupt erst, einen Hund zu halten. Was viele nicht wissen: Der Kollege auf vier Pfoten kann sich auch

Weiterlesen …

Viele Hundebesitzer wünschen sich, ihren Vierbeiner mit zur Arbeit zu nehmen. Einen Anspruch darauf haben sie aber nicht. „Die Entscheidung für oder gegen den Bürohund liegt beim Arbeitgeber“, weiß Petra Timm von Randstad Deutschland. Hat der Vorgesetzte das Mitbringen des Hundes gestattet oder über

Weiterlesen …

Kollege auf vier Pfoten

Viele Hundebesitzer sind froh, ihren treuen Wegbegleiter mit ins Büro zu nehmen - wenn Geschäftsleitung und Kollegen ihr Einverständnis gegeben haben und der Vierbeiner dafür tauglich ist. „Als Hund im Büro eignet sich grundsätzlich jede Rasse, es kommt auf den Charakter an“, weiß

Weiterlesen …

Wenn Bello zum Team gehört

Hunde gelten als treueste Begleiter des Menschen. Ihre positiven Eigenschaften können auch den Alltag im Büro bereichern: Es gibt Studien, die belegen, dass Hunde gut fürs Arbeitsklima sind. Petra Timm von Randstad Deutschland rät: „Klare Regeln für den Bürohund helfen,

Weiterlesen …

Die Anzahl der Menschen mit Sprachstörungen hat in Deutschland deutlich zugenommen. Besonders die demografische Entwicklung vergrößert den Therapiebedarf. Denn altersbedingte Erkrankungen nehmen zu und führen zu Sprach- und Sprechbeeinträchtigen. Aber auch Kommunikationsstörungen bei Kindern im Vorschul-

Weiterlesen …

Menschen zu gutem Reden verhelfen

Wem Zukunftssicherheit und der Umgang mit Menschen wichtige Aspekte bei der Berufswahl sind, der wird am Beruf des Logopäden viel Freude haben. Sie behandeln, beraten und untersuchen Patienten mit verschiedenen Sprach-, Sprech- oder Stimmstörungen. Das fängt bei kleinen

Weiterlesen …

Ob Stottern, Lispeln, verzögerte Sprachentwicklung oder permanente Heiserkeit: Menschen, die unter Sprachstörungen leiden, sind bei Logopäden in den richtigen Händen. Die Logopädie ist eine noch recht junge therapeutische Disziplin - erst seit 1980 gibt es dafür eine Ausbildung. „Die Aufgabe eines

Weiterlesen …

Vielschichtig, abwechslungsreich, anspruchsvoll - der Beruf des Logopäden bietet ein breites Spektrum an Aufgaben sowie ein facettenreiches Betätigungsfeld. Kinder mit Problemen beim Spracherwerb gehören genauso dazu wie Berufstätige mit hoher stimmlicher Belastung oder Senioren nach einem Schlaganfall.

Weiterlesen …

_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Die märchenhafte Winterwelt der Alpen entdecken
Das Hausdach regelmäßig prüfen
Strom vom eigenen Dach
Initiative will lokalen Einzelhandel stärken
Die größten Pommes-Fans kommen aus Deutschland
Die Suche nach einem Handwerker...