Ausbildung und Beruf

Sich finden lassen

Wer beruflich eine neue Herausforderung sucht, muss sich nicht unbedingt gleich aktiv bewerben. Manchmal ist es sinnvoll, seine Vita im Internet auf speziellen Karrierenetzwerken anzubieten und so das geeignete Angebot zu erwarten. Denn täglich sind in den Datenbänken wie monster.de

Weiterlesen …

Entscheidung auf den ersten Blick

Der Lebenslauf ist noch vor dem Anschreiben das wichtigste Dokument einer Bewerbung. Personal-Manager entscheiden sich innerhalb kürzester Zeit anhand des ersten Eindrucks. Inhalt und Form sollten also gleichermaßen überzeugen. Zwar verfügen Bewerber mit langen

Weiterlesen …

Personal-Manager entscheiden sich in wenigen Sekunden für einen Bewerber - oder gegen ihn. Das schien schon Leonardo da Vinci zu ahnen: Als er sich vor 540 Jahren um eine Stellung am Hofe der Familie Sforza - der reichen Herzöge von Mailand - bewarb, verließ er sich nicht nur auf ein

Weiterlesen …

Als Baustoffprüferin für Sicherheit sorgen

Ob Autobahnbrücke oder Einfamilienhaus, Staudamm oder Fertigtreppe - überall wo Beton eingesetzt wird, kommt es auf die optimale Zusammensetzung des massiven Baustoffs an. Dafür wird viel geprüft und getestet. Jobs in diesem Bereich gelten als zukunftssicher, da

Weiterlesen …

Die Menschen hinter den Aktenzeichen

Verwaltung - das klingt erst zunächst nach vielen Akten und Formularen. Aber wer eine Ausbildung zum oder zur Verwaltungsfachangestellten absolviert, hat auf die unterschiedlichste Weise mit Menschen und ihren Schicksalen zu tun: Wie kommen Arbeitslose wieder zu einem

Weiterlesen …

Turbogang für die Karriere

Anleihen oder Aktien? Fondsgebundene oder Kapitallebensversicherung? Eigene Immobilie oder Kryptowährung? Es braucht schon Profis, um im Dschungel der Finanzanlagen und Versicherungen den Durchblick zu wahren. Zu denen gehören Finanzassistentinnen und -assistenten, die in Banken

Weiterlesen …

Risiko und Rendite

Vermutlich gibt es nichts, was sich nicht versichern lässt - Heidi Klum hat sogar eine Versicherung für ihre Beine abgeschlossen. Trotzdem geht es im Berufsalltag von Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen meist weniger spektakulär zu. Sie beraten beispielsweise zu Versicherungen

Weiterlesen …

Für 43 Prozent aller Deutschen ist spätestens seit der Corona-Pandemie klar: Die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten, ist ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Arbeitgebers. Das zeigt die aktuelle Studie Randstad Employer Brand Research 2021. „Insbesondere Frauen möchten gern von zuhause arbeiten.

Weiterlesen …

Die wichtigsten Kriterien für Arbeitnehmer

Wie finde ich meinen nächsten Arbeitgeber? Diese Frage haben sich in der ersten Hälfte des Jahres 2021 immerhin acht Prozent der Beschäftigten gestellt. Herausgefunden hat das die Studie „Randstad Employer Brand Research”, in deren Rahmen allein in Deutschland

Weiterlesen …

Angebot und Nachfrage

Finanzielle Sicherheit, eine Jobgarantie und die Möglichkeit, im Homeoffice oder flexibel von unterwegs zu arbeiten - deutsche Arbeitgeber haben einiges zu bieten. Ob diese Angebote auch im Sinn der Arbeitnehmenden sind, ist jedoch eine andere Frage. Die Antworten dazu liefert die

Weiterlesen …

Die Deutschen wollen vor allem eines: Einen Job, der auch in Zukunft nicht in Gefahr ist. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Randstad Employer Brand Research”, die jährlich in 34 Ländern weltweit durchgeführt wird. In Deutschland betrachten 68 Prozent der 3.900 Befragten - und damit rund zehn Prozent

Weiterlesen …

Führungspositionen in Teilzeit ist in vielen deutschen Unternehmen kein Beschäftigungsmodell. Im Rahmen der Randstad-ifo-Personalleiterbefragung (Q2 2021) stellte sich heraus, dass sich 60 Prozent der Befragten die Kombination aus Teilzeitbeschäftigung und Führungsverantwortung nicht vorstellen können.

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Nützlinge als kleine Gartenhelfer
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs