Garten

Der Zahn der Zeit nagt manchmal sehr schnell - das gilt vor allem für Gartenelemente aus Holz. Hitze, Regen und UV-Licht machen dem Naturmaterial zu schaffen. Dabei hängt die Widerstandsfähigkeit von Zäunen, Möbeln und Terrassenböden aus Holz natürlich auch von der Holzart ab. Lärche und Douglasie

Weiterlesen …

Terrassendiele oder Gartenmöbel - hochwertige Hölzer kommen im Außenbereich auf eine Lebensdauer von 10-15 Jahren und länger. Wichtigste Voraussetzung: Sie werden geschützt und regelmäßig gepflegt. Um in punkto Langlebigkeit und optischer Wirkung das Maximum aus den Gartenhölzern herauszuholen, empfiehlt

Weiterlesen …

Der Gartenzaun ist nicht einfach nur eine Grundstücksgrenze, sondern immer auch die Visitenkarte des Gartens. Zustand und Farbe des Zauns sagen viel über seine Besitzer aus. Kein Wunder, dass Gartenliebhaber viel Zeit in die Pflege ihrer Zäune investieren. Holzzäune bestehen oft aus Lärche, die sich

Weiterlesen …

Auch ökologisch empfehlenswert

Gepflasterte Wege im eigenen Garten sind nicht nur praktisch, sondern werten das Erscheinungsbild deutlich auf. Die Gestaltung sollte deshalb gut auf das Eigenheim abgestimmt sein. Ausschlaggebend für lange Haltbarkeit und ein harmonisches Gesamtbild ist der gewählte

Weiterlesen …

Gartengestaltung ist nicht nur eine Frage der Pflanzenauswahl, sondern auch der Freiräume. Die Terrasse spielt dabei traditionell eine wichtige Rolle. Sie verlängert in den Sommermonaten das Wohnzimmer bis ins Grüne und ist beliebter Treffpunkt für Freunde und Familie. Es lohnt sich also, bei der

Weiterlesen …

Ökologie und praktischer Nutzen

Der Außenbereich mit Garten, Terrasse und Garagenauffahrt ist für Eigenheimbesitzer fast ebenso wichtig wie die Gestaltung der Innenräume. Für den ästhetischen Gesamteindruck ist eine klare Strukturierung der einzelnen Bereiche wichtig, die aber dennoch dezent voneinander

Weiterlesen …

Jetzt auf den Sommer vorbereiten

Wenn es im Sommer richtig heiß wird, unterstützen Gartenbesitzer ihre Pflanzen durch regelmäßiges Gießen. Was viele nicht wissen: Es ist sinnvoll und machbar, sich jetzt schon auf die kommende Trockenheit vorzubereiten. Vor allem nackte Böden werden für Pflanzen zum

Weiterlesen …

Pflanzen auf den Sommer vorbereiten

Wenn es in wenigen Wochen draußen wieder richtig warm ist, gehört es zum festen Ritual der meisten Gartenbesitzer, ihre Pflanzen mitunter mehrmals täglich mit Wasser zu versorgen. Das ist gut gemeint - für die Pflanzen aber nicht wirklich sinnvoll. Details kennt Sabine

Weiterlesen …

Grashalme sind zwar klein, aber echte Überlebenskünstler: Auch wenn sie im heißen Sommer und bei Wassermangel braun werden, erholen sie sich in der Regel schnell wieder. Dennoch möchten die meisten Gartenbesitzer nicht auf vertrocknete Rasenflächen blicken - und setzen in der trockenen Jahreszeit den

Weiterlesen …

Den Garten auf heiße Sommer vorbereiten

Auch Pflanzen leider unter Wetterextremen. Vor allem im Sommer macht die zunehmende Trockenheit ihnen schwer zu schaffen. Wer weniger gießen möchte, kann mehr tun, damit der Boden nicht so schnell austrocknet. Und auch die Pflanzen lassen sich gut auf Hitze und

Weiterlesen …

Wenn draußen die wärmende Sonne den Beginn der Gartensaison einläutet, beginnen auch die Grashalme zu wachsen. Für Gartenbesitzer sollte dies der Startschuss für die Pflegephase der Grünfläche sein. Denn wer sich nur um den regelmäßigen Rasenschnitt kümmert, schöpft das Potenzial der kleinen grünen Halme

Weiterlesen …

Bessere Ernte und weniger bücken

Viele Gartenbesitzer denken über Hochbeete nach, weil sie das mühsame Arbeiten in Bodennähe reduzieren möchten. Ein Hochbeet hat allerdings noch andere Vorteile: Es lässt sich deutlich mehr Gemüse ernten als auf ebenerdigen Flächen, und die Pflanzen wachsen schneller, weil

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Nützlinge als kleine Gartenhelfer
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs