Rasenpflege

Sattgrüner Rasen und blühende Pflanzen werten jeden Garten deutlich auf, erfordern aber auch eine regelmäßige Bewässerung. Wer dafür kalkarmes, weiches Regenwasser nimmt, erfreut die Pflanzen und spart bares Geld ein. Am einfachsten lässt sich das Wasser in einer Regentonne auffangen. Das ist mit

Weiterlesen …

Brauner, vertrockneter Rasen ist ein Ärgernis für jeden Gartenfreund - und ein sicheres Zeichen für fehlendes Wasser. Um das Grün nachhaltig aufzufrischen, sollte es aber nicht einfach nur bewässert werden. Entscheidend ist auch, ob und wie viel Feuchtigkeit der Boden speichern kann. Dafür empfiehlt es

Weiterlesen …

Ob die Grashalme trotz sommerlicher Hitzeperioden grün, gesund und kräftig sind, hängt auch von der Qualität des Bodens ab. Vergilbte Rasenflächen sind insbesondere dann zu sehen, wenn sie verdichtet, also sehr fest sind. Dann sind nur wenig kleine Hohlräume vorhanden, die das Wasser festhalten können.

Weiterlesen …

Damit der Rasen gut durch den Sommer kommt, braucht er besondere Pflege. Und die beginnt mit dem richtigen Dünger. Wer Wert auf natürliche Langzeitwirkung legt, ist mit einem organischen Produkt gut beraten. Der Azet RasenDünger von Neudorff versorgt den Rasen nicht nur mit allen wichtigen Nährstoffen.

Weiterlesen …

Rasenmähen im Sommer

Für einen schönen, dichten Rasen ist die Schnitthöhe entscheidend. Optimal liegt sie bei vier bis fünf Zentimetern, im Schatten bei sechs Zentimetern. Wird das Gras zu hoch stehengelassen, verzweigen sich die Gräser deutlich weniger; Trittfestigkeit und Belastbarkeit nehmen ab, der

Weiterlesen …

Das kleine Rasen-Einmaleins

Ein gesunder und dichter Rasen ist nicht nur ein echter Hingucker, die Grünfläche lädt auch zum Spielen und Genießen ein. Problematisch wird es, wenn die Grashalme von Unkraut und Moos verdrängt werden oder sich kahle Stellen bilden. Soweit muss es nicht kommen - den die

Weiterlesen …

Moos und Unkraut im Rasen sind lästig und sehen nicht gut aus. Häufiger Grund ist zu wenig Dünger für die Grünfläche. Die Halme werden erst geschwächt und dann von Moosen und Unkräutern verdrängt. Um das zu verhindern, braucht der Rasen zweimal jährlich Dünger: im Frühjahr und im Herbst.Empfehlenswert

Weiterlesen …

Einen lückenlosen, dichten Rasen im eigenen Garten zu haben, ist der Traum vieler Hausbesitzer. In der Praxis stören aber oft braune und kahle Stellen den Anblick. Die Ursachen sind vielfältig: Trockenheit, Schädlings- oder Moosbefall, Düngemangel oder Abnutzung durch Gartenmöbel lassen den Rasen

Weiterlesen …

Grundvoraussetzung für einen vital wachsenden Rasen ist die Fruchtbarkeit des Bodens. Denn bei strukturschwachen und ausgelaugten Böden hilft auch die fürsorglichste Pflege nur begrenzt. Das Rasenwachstum bleibt spärlich und der Traum vom sattgrünen Naturteppich wird sich kaum erfüllen. Gegen die

Weiterlesen …

Spielende Kinder, herumtollende Hunde, Gartenpartys, knallheiße Sonne und heftige Regengüsse: Im Jahresverlauf muss der geliebte Rasen viel aushalten. Umso wichtiger, dass der grüne Teppich optimal auf die Belastungen des Gartenlebens vorbereitet wird. Als erste Pflegeaufgabe nach dem Winter wird der

Weiterlesen …

Rasen gedeiht am besten, wenn der Boden nicht zu sauer ist. Sonst kann sich schnell Moos ausbreiten. Konkret: Der ph-Wert sollte zwischen 5,5 und 6,5 liegen. Wie es um den eigenen Rasenboden steht, lässt sich mit einem ph-Bodentest (z.B. von Neudorf) schnell und genau herausfinden. Die benötigte

Weiterlesen …

Bienen sind für intakte Ökosysteme unverzichtbar. Doch aufgeräumten Gärten mit viel Rasen, wenig Blumen und kaum Unterholz erschweren es den nützlichen Insekten, Nahrung und Nistmöglichkeiten zu finden. Wildbienen sind besonders für viele Obst- und Gemüsearten wichtig, da sie zusammen mit der Honigbiene

Weiterlesen …

_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Der plastikfreie Trend
Systemwechsel
Nützlinge als kleine Gartenhelfer
New Work – was steckt dahinter?
Auch die Psyche muss geschützt werden
E-Lkw sorgt für bessere Luft
Nach einem Unfall richtig handeln
Auf zwei Rädern sicher unterwegs